Einzige, von der Fachwelt anerkannte Glockenschweißerei
 
 Rund 3600 historisch wertvolle Glocken in:
Deutschland, Belgien, Dänemark, Frankreich, Italien, Niederlande, Norwegen
Rußland, Österreich, Schweden, Spanien, Tschechei, USA, wurden durch unser Schweißverfahren erhalten.
 
 
       "Gloriosa"
      Gewicht: 11.400 kg
      Höhe: 2,57 m
      Gegossen: 1497
      Geschweißt: 1985
      Geschweißte Rißlänge 70 cm
      bei 19 cm Wandstärke
 
 
 
"Gloriosa", Dom Erfurt 
Die klanglich schönste und wertvollste Glocke 
der Welt wurde dadurch erhalten.  
Der verantwortliche Glockensachverständige Dipl.-Ing. Kurt Kramer urteilt nach der Schweißung: 
"Die Gloriosa hat nicht nur ihre verloren geglaubte Stimme wieder, sie klingt vielmehr schöner, als je ein heute Lebender gehört hat" 
Die Nachhallzeit, ein wichtiger Glocken-Parameter, die zuvor gut dreieinhalb Minuten dauerte, liegt nach der Schweißung jetzt bei fünf Minuten. 
 
 
 
Ein kleiner Auszug aus dem umfangreichen Register
 
1923 1. Glocke geschweißt für Klosterkirche Auhausen, geg. 14. Jhd. 400 kg
1926 Arnoldusglocke v. Gilching, geg. 1180, eine der ältesten Glocken DeutschIands.
1951 ,,Zwölfer-Glocke“, Bludenz, Österreich. geg. 1506, 2024 kg
1952 St. Peter-Glocke für Alten Peter, München, geg. 1720, 3200 kg
1952 Soultz, Frankreich, geg. 1496, 2500 kg
1954 Vipideno, Italien, 4200 kg
1955 Hamburg, St. Catarinen. geg. 1626, 5000 kg
1956 Kölner Dom, St. Peter-Glocke, geg. 1924, 25.000 kg
1973 Türkenglocke, Mödling b. Wien, Österreich, geg. 1656, 2015 kg
1973 Aalborg, Dänemark, 500 kg
1974 Straßburg, Münster, Frankreich, geg. 17. Jhd., 2100 kg
1979 Antwerpen, Belgien, St. Paul-Kirche, Pius-Glocke, 4700 kg
1984 Lüneburg, Apostel-Glocke, geg. 1436, 4860 kg
1985 Erfurt, Dom Gloriosa, die Königin der Glocken, geg. 1497. 11.400 kg
1987 Frankfurt, Dom, Kaiser-Glocke, geg. 1877, 12.000kg
1989 Freiburg, Münster, Angelus-Glocke, geg. 1268, 3300 kg
1990 Weingarten, Basilika, "Hosanna-Glocke", geg. 1489, 6190 kg
1991 Stockholm, Schweden. geg. 15. Jhd. 410 kg
1992 Rheinau, Schweiz, Apostelglocke, geg. 1500, 1100 kg
1993 Kloster Jaroslawl, Rußland, 1920 kg
1993 Prag, Tschechei, St. Ignastius, geg. 1687, 1800 kg
1994 Friedland, Marienkirche, geg. 1820, 2000kg
1994 Brandenburg, Dom, geg. 1841, 3410 kg
1995 Utrecht, Niederlande, geg. 1534, 2000kg
1995 Tonsberg, Norwegen, geg. 1200, 125kg
1995 Nürnberg, St. Johannis, geg. 1927, 8000kg
1996 USA, Cincinnaty Ohio, 2600 kg
1997 Wien, Österreich, St. Ulrich, geg. 1782, 4380kg
1997 Ontinyent, Spanien, geg. 1881, 1540 kg
1997 Freiberg, Dom, geg. 1486, 4390 kg
1998 Güstrow, Dom, geg. 1761, 3350 kg
2001 Berlin, Freiheitsglocke, geg. 1950, 9540 kg